Ehrungen

Verleihung der Ehrennadel 2016

Wieder zum 7. November hatte auch in diesem Jahr die Arbeitsgemeinschaft Freudenberger Heimatvereine zu einer Feierstunde eingeladen. Der Jahrestag erinnert an die Erneuerung der Freiheits- und Fleckenrechte im Jahre 1456.

File 2795

Tag der "Fleckenrechte": An Geschichte erinnert und Aktive der Heimatpflege und -forschung ausgezeichnet

Die Urkunde trägt das Datum 7. November 1456. Mit ihr erneuerte Johann IV. Graf zu Nassau den Freudenbergern ihre Flecken- und Freiheitsrechte. Wer war aber dieser Regent?

File 2453

Ehrungen - und die Geschichte der Freilichtbühne erzählt

Die Feierstunde der Arbeitsgemeinschaft Freudenberger Heimatvereine mit zwei Schwerpunkten: Die Ehrung verdienter Persönlichkeiten, die sich in vielfältiger Weise für die Heimatpflege engagiert haben und ein besonderes Thema zu beleuchten. In diesem Jahr galt das Interesse dem 60-jährigen Jubiläum der Freudenberger Freilichtbühne.

File 2136

Feierstunde am 7. November: Ehrungen für Heimatpflege

Am 7. November 2014 ist es wieder soweit: In festlichem Rahmen werden Mitglieder Freudenberger Heimatvereine für besondere Verdienste in der Heimatpflege geehrt.

File 2133

Im Mittelpunkt werden diesmal Günter Dickel, Joachim Grümbel-Kreutz, Ulrich Irle, Rolf Kolb, Manfred Kramer, Burkhard Ludwig, Gerhard Moisel, Manfred Pursch, Eberhard Schmidt und Hermann Stahl stehen.

Wolfgang Kynast als langjähriger Schriftführer verabschiedet - und als Ehrenmitglied begrüßt

Sie sitzen quasi schon auf gepackten Koffern: Wolfgang Kynast und seine Frau Beatrix. In den nächsten Tagen werden sie die Freudenberger Alte Heide verlassen und nahe Freiburg ihr neues Zuhause finden. Am Dienstag Abend, den 7. Oktober 2014, verabschiedete deshalb die Arbeitsgemeinschaft Freudenberger Heimatvereine ihren bisherigen Schriftführer.

File 2056

Walter Utsch mit Freudenbergs Ehrenplakette ausgezeichnet

Heimatfreund Walter Utsch aus Oberfischbach erhielt während der Jahresabschluss-Sitzung von Bürgermeister Eckhard Günther die Ehrenplakette der Stadt Freudenberg. Einstimmig hatte sich der Rat für diese Auszeichnung ausgesprochen.

File 1645

Am Stadt-Geburtstag: Ehrenamtliche Heimatarbeit gewürdigt

Die Feierstunde fand auf "historischem Grund" statt: Eingeladen hatte die Arbeitsgemeinschaft Freudenberger Heimatvereine in die evangelische Kirche in Freudenberg, der Nummer 1 der Denkmalliste der Stadt. Den Jahrestag der Verleihung der "Flecken- und Freiheitsrechte" an Freudenberg, die am 7. November 1456, also vor 557 Jahren, neu verbrieft worden waren, nutzte sie erneut, um engagierte Mitbürgerinnen und Mitbürger auszuzeichnen, die sich besondere Verdienste in der Heimatarbeit erworben haben.

File 1561

Siegerländer Heimat- und Geschichtsverein ehrt Gerhard Moisel

Während der gut besuchten Mitgliederversammlung des Siegerländer Heimat- und Geschichtsvereins wurde Gerhard Moisel aus Freudenberg vom Vorsitzenden Dr. Andreas Bingener mit einer Ehrenurkunde und einem Präsent geehrt.

File 1329

ARGE ehrte verdiente Heimatfreunde

Am 7. November 1456 verbriefte Graf Johann VI. zu Nassau erneut die Stadt- und Freiheitsrechte für den "Flecken" Freudenberg. Die damalige Burg war aus strategischen Gründen in der Grenzregion errichtet worden und nun mussten Menschen gefunden werden, die zu ihrer Verteidigung bereit waren. Als Anreiz dazu galten bestimmte Freiheitsrechte. "Es ging um die Freiheit in zwei Dimensionen: Die Freiheit von etwas, von besonderen Frondiensten - und die Freiheit für etwas, das Recht, das eigene Lebensumfeld ein Stück weit mitgestalten zu können", erläuterte Bernd Brandemann.

Neue Ehrenmitglieder: Horst Heide und Helmut Krämer

Es sollte im festlichen Rahmen geschehen, damit der Dank auch in herausgehobener Art und Weise erfolgt: Die in der letzten Jahreshauptversammlung zu Ehrenmitgliedern gewählten Horst Heide und Helmut Krämer erhielten am Mittwoch die Verleihungsurkunden und wurden beide mit der Ehrennadel der Arbeitsgemeinschaft Freudenberger Heimatvereine e.V. ausgezeichnet.

File 1183

Inhalt abgleichen